Förderung von Fett

In unserer Kategorie ,,Förderung von Fett" finden Sie die unterschiedlichen Fettpressen sowie das mögliche Zubehör wie Fettpistolen, Wartungseinheiten oder Fassrollwagen. Bei einer Fettpresse handelt es sich um ein Werkzeug, mit dem man über einen Schmiernippel einen pastösen Schmierstoff (z.B. Schmierfett) an eine Schmierstelle (Lagerstelle) drückt. Es handelt sich somit vom Prinzip her um eine Pumpe. Unterschieden werden die Fettpressen in der Bauform nach Hebel- oder Stoßfettpressen mit manueller Betätigung sowie Elektrisch oder mit Druckluft betriebene Fettpressen.

 

Wir möchen Ihnen ein stationäres mit Pressluft betriebenes Fettpressenset empfehlen (Artikel-Nr. 4995-47). Geeignet ist das Fettpressenset für 180 Kilogramm Fässer und wird mit einer Druckluft betriebenen Fettpumpe Artikel-Nr. 4047 geliefert. Die Druckluftpumpe hat eine Übersetzungsrelation von 7:1 mit einem maximalen Arbeitsdruck von 56 bar und fördert damit bis zu 2.200 Gramm Fett in der Minute. Ihre Anschlüsse sind ½“ IG und 1 ¼“ AG. Die Lieferung des Sets beinhaltet ein Fettfolgekolben mit einem Durchmesser von 590x540mm, einem Staubschutzdeckel mit einem Durchmesser von 600-560mm sowie einer Wartungseinheit.
 


 

In ,,Fett Zubehör" finden Sie diverse Zubehörteile für Ihre Fettpressen. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Produktbeispiele nennen: Zum Beispiel unsere Dosierpistole (Artikel-Nr. 4200) für Fett besteht aus Stahl, besitzt ein 1/4" Anschluss, einen M10x1 Fettausgang und wird ohne Schlauch und Hydraulikmundstück geliefert. Bei unserem Düsenrohr (Artikel-Nr. 4215) handelt es sich um eine Verlängerung für ein 4-Backen-Hydraulikmundstück mit einer Länge von 130mm und einem M10x1 Anschluss. Ein wichtiges Hilfsmittel für Ihre Fässer ist der Fettfolgekolben (Artikel-Nr. 4311). Er besteht aus einer Gummimembrane mit einem Durchmesser von 250mm und einer Metallronde mit einem Durchmesser von 230mm und einer Saugrohröffnung mit 28mm Durchmesser. Der Fettfolgekolben gewährleistet eine saubere und restlose Entleerung Ihrer Gebinde bis zum Behälterboden. Durch den Einsatz eines Fettfolgekolbens ist eine einwandfreie Funktion der Pumpenfettförderung aufgrund von Vermeidung von Luftansaugung der Fettpumpe über Nebenluftkanäle durch das Fettbett gegeben. Eine besondere Arbeitsentlastung bietet Ihnen unser Rollwagen (Artikel-Nr. 4351), welcher mit 2 Rädern ausgestattet ist und sich für Gebinde mit 20 bis 25 Kilogramm eignet.