Förderung von Wasser

Sie finden hier Wasserpumpen rund um Ihre Hof- und Hauswasserversorgung. Wir haben Ihnen eine Auswahl an Wasserpumpen zusammengestellt, wie z.B. reine Hauswasserpumpen, Brunnenpumpen aber auch Schmutzwasserpumpen. Sie erhalten von uns robuste und hoch qualitative Versorgungspumpen für den täglichen Gebrauch.

 

Mit den Hauswasserwerken können Sie Brauchwasser fast zum Nulltarif  aus Ihrem Brunnen, Ihrer Regenwasserzisterne, aus dem eigenen Teich oder See entnehmen. Die JET Wasserpumpen finden Ihre Anwendung in der Gartenbewässerung, der Teichbefüllung, der Stallreinigung oder der Autowäsche. Die Förderleistungen dieser robusten Pumpen liegen zwischen 58 und 120 Liter in der Minute bei einer Motorleistung von 230 oder 400 Volt. Ausgestattet sind die Brauchwasserpumpen mit der Brio oder Zumatic Pumpensteuerung. Diese Pumpensteuerungen setzen die Pumpe bei der Wasserentnahme automatisch in Betrieb und schalten sie ab, wenn die Entnahmestelle geschlossen wird. Die Ausstattungsmerkmale der mechanischen ZUMATIC Pumpensteuerung sind ein Druckausgleichsbehälter, ein Druckschalter und ein Manometer jedoch hat sie keinen Trockenlaufschutz. Diese Steuerung eignet sich besonders zur Druckerhöhung und für Pumpen mit hoher Kapazität. Dagegen kann die elektronische BRIO Steuerung an einer beliebigen Position zwischen der Pumpe und dem ersten Verbraucher installiert werden. Die Elektronik sorgt für eine gleichmäßige Druckverteilung. Durch den Trockenlaufschutz wird die Pumpe bei Wassermangel automatisch abgestellt.

Die Brunnen- oder Unterwasserpumpen eignen sich insbesondere für die Förderung von klarem Wasser aus Brunnen und Zisternen für die Hauswasserversorgung, Druckerhöhung aber auch Bewässerung. Das Motor- und Pumpengehäuse sowie die Antriebswelle sind hergestellt aus rostfreiem Stahl. Sie finden hier Brunnenpumpen mit Förderleistungen zwischen 48 und 150 Liter/Min. sowie Förderhöhen zwischen 55 und 110 Meter.

 

 

In unserer Schmutzwasserkategorie finden Sie 4 verschiedene Pumpentypen. Wir unterscheiden diese Pumpen durch die Ausstattung des Pumpengehäuses und der Laufräder aus Grauguss, aus Edelstahl, aus rostfreiem Stahl und aus Grauguss mit ATEX-Zertifizierung.
Die VORTEX Schmutzwasserpumpen aus Grauguss haben einen Motor im Ölbad und eine Antriebswelle aus rostfreiem Stahl sowie eine Siliciumcarbid Gleitringdichtung (Artikel-Nr. 165013, 165017, 165020, 165018 + 165019). Die Förderleistungen dieser Pumpen liegen zwischen 225 und 700 Liter in der Minute bei einer Förderhöhe von 8 bis 12 Meter. Es ist kein Problem mit diesen Pumpen verschmutztes Wasser, auch mit Feststoffanteilen bis zu einer Korngröße von 55mm zu fördern. Sie eignen sich besonders zum Abpumpen vom Melkstand, zum Fördern von Silagesickersäften und Oberflächenwasser aber auch zur Bewässerung im Garten.
Für aggressive Abwässer aus Chemie, Pharmazie, Metallverarbeitung und auch Seewasser eignet sich hervorragend die VORTEX NIRO Schmutzwasserpumpe (Artikel-Nr. 165024+ 165025 + 165026). Ihr Pumpengehäuse und alle medienberührenden Teile sind aus Edelstahl DIN 1.4401 hergestellt. Weiterhin verfügt diese Pumpe über eine ölgekühlte Doppel-Gleitringdichtung aus Siliciumcarbid und einer Viton-Dichtung. Bei Förderhöhen zwischen 12 und 20 Metern fördern diese Schmutzwasserpumpen bis zu 900 Liter in der Minute. Die Dichte der zu fördernden Flüssigkeiten darf maximal 1100 kg/m³ betragen, sowie eine Temperatur von maximal 50° Celsius und einen ph-Wert von 3-14. Die Förderung von Feststoffanteilen mit einer Korngröße von 35 bis zu 40mm ist für diese Pumpen kein Problem.

Für den Einsatz im Biogasbereich oder anderen explosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 1 und 2 bieten wir Ihnen Schmutzwasserpumpen vom Typ: VORTEX EX (Artikel-Nr. 165013ATEXOS, 165017ATEXOS + 165020ATEXOS) mit einer ATEX-Zulassung. Um das Kondenswasser aus dem Sickerschacht der Biogasanlage zu entsorgen und dem Fermenter zuzuführen, können Sie diese nach den Anforderungen der ATEX-Richtlinien hergestellten Pumpen verwenden. Das Pumpengehäuse und das Laufrad sind aus Grauguss und der Motor liegt im Ölbad. Die Antriebswelle ist aus rostfreiem Stahl hergestellt und die Gleitringdichtung aus Siliciumcarbid. Sie erhalten leistungsstarke ATEX Schmutzwasserpumpen mit Förderleistungen je nach Pumpe zwischen 300 und 502 Liter in der Minute und das bei Förderhöhen zwischen 7 und 10 Meter. Die Dichte der zu fördernden Flüssigkeiten sollte max. 1100 kg/m³ betragen und Feststoffe bis zu einer Korngröße von 42mm können mit diesen Pumpen problemlos gefördert werden. Die ATEX-Zertifizierungs Nummer lautet: Eexd-IIB-T3-II-2-G.
Im Bausektor zum Auspumpen von Fundamenten, Unterführungen oder Stollen findet die SUPERSAND Schmutzwasserpumpe (Arikel-Nr. 165029, 165032 + 165031) ihre Anwendung. Die Pumpen und das Motorgehäuse sind aus rostfreiem Stahl (DIN 1.4301) und das Laufrad aus gehärtetem Edelstahl , Härte 60°RC hergestellt. Aus rostfreiem Stahl (DIN 1.4024) ist die Antriebswelle hergestellt und sie hat eine Öl gekühlte Doppel-Gleitringdichtung aus Siliciumcarbid. Unsere SUPERSAND eignet sich bestens für die Förderung von Schmutzwasser und Wasser mit Sandgehalt, denn der Zwischenraum zwischen Motor- und Pumpengehäuse gewährleistet die Kühlung des Motors, auch wenn der Wasserpegel sehr niedrig ist. Die Korngrößen dürfen 8mm groß sein und sie fördern je nach Pumpe bis zu 750 Liter in der Minute aus einer Tiefe bis zu 21 Meter.