Schlauchaufroller

Sie möchten Ihren Schlauch sicher und ohne Probleme aufrollen? Dann finden Sie in unserem Online-Shop den passenden Schlauchaufroller. Unsere Schlauchaufroller erhalten Sie in verschiedenen Varianten. Zum einen können unsere Schlauchaufroller mit einer manuellen Handkurbel erworben werden. Sobald Sie die Handkurbel in die richtige Richtung drehen, können Sie den Schlauch ohne Probleme aufrollen. Des Weiteren bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Schlauchaufrollern mit einem automatischem Antrieb an. Durch eine Feder kann der Schlauch leicht auf- und abgerollt werden. Bei dem Abrollvorgang rastet die Feder bei der gewünschten Länge ein. Möchte man den Schlauchaufroller nach Abschluss der Nutzung wieder aufrollen, so reicht es wenn der Schlauch ein kurzes Stück abgerollt wird um ihn dann langsam wieder aufrollen zu können. Die Schlauchaufroller können in vielen Bereichen mit verschiedensten Flüssigkeiten eingesetzt werden.

Sie finden in unseren Schlauchaufroller Kategorien nur eine "exklusive Auswahl" an Aufrollern. Sollten Sie den richtigen Schlauchaufroller für Ihre Anforderung nicht finden, wenden Sie sich bitte unter Tel.: 05164 / 80 27 670 vertrauensvoll an unser Verkaufsteam.

Installation eines Schlauchaufrollers

Bei der Installation eines Schlauchaufrollers ist zu beachten, dass diese nur von fachkundigem Personal durchgeführt werden sollte. Es ist im Vorhinein sicherzustellen, dass die Tragfähigkeit der Installationswand gegeben ist und der Schlauchaufroller in einer entsprechenden Höhe von mindestens 2,5 Metern angebracht wird.

Bei der Bedienung des Schlauchaufrollers sollten folgende Regeln beachtet werden:

Der Schlauchaufroller sollte mittels Schwerlastdübeln mit einem Durchmesser von 12 mm installiert werden. Die Schwerlastdübel müssen eine Mindesteindringtiefe von 70 mm besitzen.

Bei Schlauchaufrollern die mit einer Wandhalterung oder einer Montageplatte ausgestattet sind, ist zu beachten, dass diese zwischen Schlauchaufroller und der Installationswand zu montieren ist. Auch hier muss die Installation des Schlauchaufrollers mithilfe von Schwerlastdübeln in einer geeigneten Höhe erfolgen.  Sollten Sie einen geschlossenen Schlauchaufroller erworben haben, so ist zu beachten, dass sich die Eindringtiefe der Schwerlastdübel auf mindestens 80 mm erhöht. Zuerst sollte die Rückwand des Gehäuses mittels der Schwerlastanker an der Installationswand montiert werden.


Im Anschluss muss der Schlauchaufroller mittels Schraubbolzen in der Halterung befestigt werden.

Um mögliche Unfälle zu verhindern, sollten Sie daran denken, dass genügend Abstand zu Starkstromleitungen eingehalten werden muss. Außerdem sollten alle Anschlussleitungen so ausgelegt werden, dass kein Nutzer in Gefahr gerät.

Verwendung des Schlauchaufrollers


Die Nutzung des Schlauchaufrollers sollte nur mit einem geeigneten Medium erfolgen. Sichern Sie den Schlauch beim Auf- und Abrollvorgang mit den Händen, so dass keine unkontrollierte Bewegung des Schlauches sowie des Aufrollers in Folge der starken Federspannung erfolgen kann.

Um den Schlauchaufroller korrekt nutzen zu können ziehen Sie die Schlauchleitung in Richtung Ihres eigenen Körpers, so lange bis die gewünschte Länge erreicht ist. Durch diese Bewegung gibt die mechanische Rasterung das Zahnrad frei. Die Rolle des Schlauchaufrollers ist bei jeder halben Umdrehung mit einem Raster ausgestattet. Sobald der Nutzer den Schlauch loslässt rastet dieser in der nächsten Federarretierung ein, wodurch der Schlauch die gewünschte Länge behält. Nun kann der Schlauch zur Abgabe des gewünschten Mediums genutzt werden. Nach der Beendigung des Arbeitsvorganges kann der Schlauch durch kurzes Anziehen  gelöst werden, wodurch der komplette Schlauch auf den Aufroller aufgerollt werden kann. Auch hier ist darauf zu achten, dass der Schlauch kontrolliert zurück auf den Schlauch aufgerollt wird um eine unkontrollierte Bewegung des Schlauches sowie des Aufrollers zu vermeiden.